HOCHSCHULE DER
BILDENDEN KÜNSTE
ESSEN
Wintersemester 17 / 18

JETZT BIS
ZUM 15.08.2017
BEWERBEN!

mehr Infos >

BACHELOR OF
FINE ARTS
IN 7 SEMESTERN
BERUFSBEGLEITEND
BIS ZUM BACHELOR
OF FINE ARTS
BILDHAUEREI / PLASTIK

PLASTISCHES GESTALTEN

Wintersemester 17 / 18

JETZT BIS
ZUM 15.08.2017
BEWERBEN!

mehr Infos >

FOTOGRAFIE / MEDIEN

MATTHIAS WEBER, LEITZ 5044

Wintersemester 17 / 18

JETZT BIS
ZUM 15.08.2017
BEWERBEN!

mehr Infos >

MALEREI / GRAFIK

FIGÜRLICHES ZEICHNEN, AKT, PORTRAIT

Wintersemester 17 / 18

JETZT BIS
ZUM 15.08.2017
BEWERBEN!

mehr Infos >

KUNST
STUDIEREN IN
DER METROPOLE
RUHR
Wintersemester 17 / 18

JETZT BIS
ZUM 15.08.2017
BEWERBEN!

mehr Infos >

KUNST
STUDIEREN
AN DER HBK
ESSEN

DIE STAATLICH ANERKANNTE, PRIVATE
KUNSTHOCHSCHULE BIETET IHNEN EINE PRAXISORIENTIERTE AUSBILDUNG MIT WISSENSCHAFTLICHEM BACKGROUND.
LEHRE UND FORSCHUNG FINDEN IN
DER AUSEINANDERSETZUNG MIT AK-
TUELLEN KUNSTDISKURSEN STATT. DIE VIELFÄLTIGE MUSEUMSLANDSCHAFT DER
METROPOLE RUHR ERMÖGLICHT DAZU
EINEN UNMITTELBAREN DIALOG VOR ORIGINALEN. ZUR WAHL STEHEN 3 STUDIENGÄNGE.

Bildhauerei / Plastik

Die ästhetische Arbeit im Raum und mit dem Raum
spielt in der Kunst seit jeher eine bedeutende Rolle. Die
HBK Essen vertritt ein erweitertes Verständnis von Bild-
hauerei: Neben den klassischen Verfahren, Modellieren
und Skulptieren, erlernen Sie den künstlerisch-
bildhauerischen Umgang mit unterschiedlichen Medien
und Materialien, mit Installation und Objektkunst.

Fotografie / Medien

Fotografie, Film und neue Medien haben ihren festen
Platz in der aktuellen Kunst. Sie stehen in enger Verbin-
dung zu anderen Kunstdisziplinen – bei wechselseitigem
Einfluss. Der Studiengang vermittelt Ihnen die klassi-
sche Fotografie wie auch raum- und zeitbezogene
künstlerische Ausdrucksweisen und Techniken.

Malerei / Grafik

Malerei und Zeichnung haben eine lange Geschichte
und erfinden sich im Dialog mit anderen Medien immer wieder neu. Im Studiengang lernen Sie grundlegende Techniken und unterschiedliche Auffassungen von Malerei und Grafik kennen: von der mimetischen Darstellung bis
zur radikalen Malerei, von klassischen Strategien bis zu interdisziplinären Projekten.

.

PRAXISNAH
UND
INDIVIDUELL

OB DIREKT NACH DER SCHULE ODER IN
EINER SPÄTEREN LEBENSPHASE, DIE HBK
ESSEN ERMÖGLICHT BEGABTEN MEN-
SCHEN UNTERSCHIEDLICHEN ALTERS DAS KUNSTSTUDIUM. SIE STUDIEREN IN 3 AKKREDITIERTEN STUDIENGÄNGEN, IN ÜBERSICHTLICHER MODULSTRUKTUR, IN OFFENEM AUSTAUSCH. PROFITIEREN SIE
VON DER FACHÜBERGREIFENDEN KUNSTWISSENSCHAFTLICHEN BILDUNG –
IM VOLLZEIT- ODER TEILZEITSTUDIUM.

Bachelor of Fine Arts
in 7 Semestern

In 3,5 Jahren Regelstudienzeit zum international anerkannten akademischen Grad. Der B.F.A.-
Abschluss öffnet Ihnen Türen: zur freien Künstler-
existenz, zu einem Kreativberuf oder zu weiteren
Studien an einer Hochschule Ihrer Wahl.

Berufsbegleitendes
Teilzeitstudium

Bachelor nach 11 Semestern: Auch neben Job und
Familie steht Ihnen an der HBK Essen ein Kunststudium
offen. Inhalte und Anforderungen sind identisch mit dem
Vollzeitstudium.

Praxisorientierte Ausbildung
& exzellente Betreuung

Nah dran am Kunstbetrieb: Im Studium werden Sie mit
dem Kunstmarkt und den Regeln des Kunstbetriebs
vertraut gemacht. Nah dran an den Studierenden: Bei der Entwicklung Ihres künstlerischen Profils werden Sie individuell betreut und unterstützt.

 

News & Aktuelles

11. Juni - 24. Juni 2017

AUSSTELLUNG "STRAßEN ZUM PLATZ"
MIT HBK-STUDIERENDEN

Ausstellung Straßen zum Platz

Ein Kooperationsprojekt der Kulturinitiative raum45 - Platz für Kultur und der Hochschule der bildenden (HBK) Essen.

Im Rahmen des temporären Ausstellungsprojektes setzen sich Studierende der HBK mit dem Isenbergviertel sowie den dort vorgefundenen städtebaulichen und sozialen Strukturen auseinander. Elf Künstlerinnen und Künstler haben hierfür ortspezifische Projekte entwickelt, die den öffentlichen Raum temporär verändern und so Anwohner und Besucher auffordern, sich intensiv mit ihrer Umgebung und der Bedeutung des Viertels auseinanderzusetzen.

Vernissage: 10. Juni, 17 Uhr (Tischtennisplatten auf dem Isenbergplatz)
Ausstellungsdauer:
11. Juni - 24. Juni 2017
Begrüßung und Einführung:
raum45 und Prof. Milo Köpp
Finissage:
24. Juni, 17 Uhr (Tischtennisplatten auf dem Isenbergplatz)

Im Rahmen der Vernissage und der Finissage finden geführte Rundgänge zu allen Kunstwerken statt.

Studierende: Andre Bagh, Ruben S. Bürgam, Yunsho Cao, Felix Dirks, Britta Frechen, Jasmin Hantl, Andrea Herrera, Annette Piscantor, Gabi Rottes, Simon Tretter, Matthias Weber

Weitere Informationen zu den Standorten der Werke und Öffnungszeiten finden Sie hier und in den angrenzenden Ladenlokalen.

05. Juli 2017, 10 bis 15 Uhr

SCHNUPPERSTUDIENTAG AN DER HBK ESSEN

Schnupperstudientag Juli 2017

Die Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen lädt Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, den 05. Juli 2017 von 10 bis 15 Uhr zum Schnupperstudientag ein.

Besonders interessant ist das Schnupperstudium für Schülerinnen und Schüler, die kurz vor der Berufswahl stehen. Sie erhalten einen Einblick in den Studienbetrieb an der HBK und können sich in direkten Gesprächen mit Dozenten und Studierenden über die Hochschule und das Bachelor-Studium in den Fachgebieten Malerei/Grafik, Fotografie/Medien und Bildhauerei/Plastik informieren.

PROGRAMM

10.00 - 10.30 Uhr Kunst studieren an der HBK Essen
10.30 - 11.00 Uhr Kosmos Kunstbetrieb
11.30 - 14.00 Uhr Praktischer Teil:

- Figürliches Zeichnen
- Studio/Licht: Portraitfotografie
- Druckwerkstatt

14.15 - 15.00 Uhr Künstler – ein Beruf? Informationen zum Berufsbild des Künstlers. Wege zu einer erfolgreichen Mappe und Bewerbung.

Mappenberatungen finden nicht statt, interessierte Schülerinnen und Schüler haben jedoch die Möglichkeit, mit unserem Studienbüro einen individuellen Termin zur Studien- und Mappenberatung zu vereinbaren. Die HBK Essen bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Möglichkeiten der Beratung zum Kunststudium an, zum Beispiel die Gruppenführung für Kunstleistungskurse oder das Orientierungspraktikum. Eine Übersicht zu den Angeboten finden Sie in unserem Flyer.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das hier hinterlegte Formular und schicken es zurück an: mail@hbk-essen.de, Fax: 0201 5456 111 oder rufen Sie uns an:
Studienbüro: 0201/54 56 110 (Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr).

Ort: Hochschule der bildenden Künste Essen
Prinz-Friedrich-Str. 28A, 45257 Essen

ERASMUS+:

NEUE KOOPERATION MIT DER
UNIVERSITY OF PÉCS IN UNGARN

Erasmus Ungarn

Wir freuen uns die ungarische University of Pécs als Kooperationspartner der HBK Essen zu präsentieren. Damit steht ab dem Sommersemester 2017 den Studierenden eine weitere internationale Hochschule für einen ERASMUS+ Austausch zur Verfügung.

Die Universität von Pécs besteht seit mehr als 650 Jahren und ist die älteste Universität Ungarns. Das Institut für Medien und Angewandte Kunst bietet neben dem Schwerpunkt Medienkunst auch Grafikdesign an. Für die Bildhauer ist eine für die Region typische Spezialisierung im Angebot, das Keramikdesign. Inspiration findet man in der schönen Stadt, die inmitten des berühmten Weinbaugebiets Villány liegt.

Für Fragen bitte an das International Office der HBK Essen wenden.

Weitere Informationen zum ERASMUS+ Programm finden Sie hier.

Vortragsreihe Kunstwissenschaft: 31.05. | 14.06. | 05.07.2017

"WAS IST KUNST? WAS KANN KUNST?"

Vortragsreihe Was ist Kunst

Nach Jahren der Skepsis haben grundsätzliche Fragen zu Wesen und Zweck der Kunst in Philosophie und Kunstwissenschaft wieder an Aufmerksamkeit gewonnen. Wie lässt sich Kunst definieren? Welche Funktion erfüllt Kunst für Mensch und Gesellschaft? Welche Eigenschaften muss ein Ding besitzen, um als „Kunst“ (an-)erkannt zu werden? Die Vortragsreihe lässt Philosophen und Kunstwissenschaftler zu Wort kommen, die Begriff und Funktion von Kunst einer Revision unterzogen haben.

Termine:
31.05.2017 Was ist Kunst im 21. Jahrhundert?
Prof. Dr. Robert Fleck, Kunstakademie Düsseldorf

14.06.2017 Wie erkennen, was erkennen durch Kunst
Dr. Anna Kreysing, Essen

05.07.2017 Wozu Kunst und warum heute immer noch?
Prof. Dr. Reinold Schmücker, Universität Münster

Beginn: jeweils 19.00 Uhr

Ort: Hörsaal, HBK Essen

Robert Fleck ist Professor für „Kunst und Öffentlichkeit“ an der Kunstakademie Düsseldorf und Leiter der dortigen Akademie-Galerie. Von 2008 bis 2012 war er Intendant der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, zuvor, ab 2004 Direktor der Deichtorhallen in Hamburg.

Anna Kreysing hat sowohl Philosophie als auch Kunst studiert und in beiden Disziplinen berufliche Erfahrungen gesammelt. 2013 wurde sie im Bereich der philosophischen Ästhetik promoviert, 2016 erschien ihr Buch Prozesse und Funktionen des Erkennens in ästhetischer Erfahrung.

Reinold Schmücker ist Professor für Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, zu seinen Arbeitsgebieten gehören die Bereiche Ästhetik, Philosophie der Kunst, Ethik und Kulturphilosophie. 1997 wurde er an der Universität Hamburg promoviert, seine Dissertation zum Thema Was ist Kunst? Eine Grundlegung wurde 2014 neu aufgelegt.

19. Mai - 17. Juni 2017

AUSSTELLUNG "NOW" MIT HBK-STUDIERENDEN

Ausstellung NOW

Elke Boll (Fotografie), Beate Gärtner (Bildhauerei/Plastik), Angela Brandt (Fotografie), Jens Thörner (Malerei) und René Sikkes (Fotografie) stellen in der Essener Galerie Clowns & Pferde aus. Die Vernissage findet am Freitag, 19. Mai 2017, um 19 Uhr statt. Am Samstag den 03. Juni laden die KünstlerInnen ab 11 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück ein.

Eröffnung: Freitag 19. Mai 2017, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 18.00 - 20.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Galerie Clowns & Pferde
Frankfurter Str. 33/Ecke Kölner Str.
45145 Essen

30. April - 03. Oktober 2017

SKULPTURENGARTEN BRANDER STRAßE MIT BRITTA FRECHEN

Skulpturengarten Brander Strasse

Der Skulpturengarten Brander Straße zeigt in der Saison 2017 Arbeiten von Britta Frechen (Bildhauerei/Plastik HBK Essen), Frank O. Sulzer, Dirk Müller und Helli Hecht.

Eröffnung: Sonntag, 30. April 2017 ab 12.00 Uhr
Begrüßung: Helli Hecht, Thomas Stumpf und Einführung von Jasmin Hantl, Bildhauerin ab 13.00 Uhr

Montag 1. Mai 2017 ab 12:00 Uhr
15:00 Uhr Sambatruppe „Felicidade“

Öffnungszeiten:
jeden ersten Sonntag im Monat, an Feiertagen und nach Vereinbarung

Finissage: 03. Oktober 2017

Skulpturengarten Brander Strasse
Brander Strasse 86, 51503 Rösrath